38. Tango del dia

Nicht der Sohn ist in die Fußstapfen des Maestro getreten, sondern die Tochter: Maestra Beba Pugliese (geb. 1936) hat das Orchester Pugliese übernommen und weiterentwickelt. Die kraftvolle Klangmaschine des Vaters wurde zur feinsinnigen, energievollen Harmonie. Zu hören etwa in einer ihrer Kompositionen, Träume und Schatten / Sueños y sombras:

Andrea und Sigrid

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.